Chöre an der Christuskirche

Haben Sie Freude am Singen? Sind Sie neu in Karlsruhe? 

Hier können Sie sich informieren über die Chorarbeit an der Christuskirche: Gut möglich, dass Sie einen interessanten Chor finden - für sich, oder für Ihre Kinder.


Weitere Infos und Kontakt jederzeit über: kantorat@christuskirche-musik.de möglich. Melden Sie sich!

Die Chöre der Christuskirche freuen sich (Einstieg jederzeit möglich) über neue Mitglieder. Für den Kammerchor ist ein kurzes Vorsingen erforderlich. Haben Sie keine Scheu kontaktieren Sie uns gerne bei Interesse oder für weitere Informationen. Detaillierte Informationen zum jeweiligen Profil, zur künstlerischen Leitung, zu Probezeiten etc. finden Sie über die aufgelisteten Chor-Links:

Kammerchor der ChristuskircheOratorienchor Karlsruhe an der Christuskirche

Cantus Juvenum KarlsruheSeniorenkantorei des Kirchenbezirks

Probezeiten

Probeort

Albert-Schweitzer-Gemeindezentrum

Reinhold-Frank-Str. 48a

Kammerchor
Dienstag 19:30 - 22.00 Uhr

Facebook Link Kammerchor

Oratorienchor
Mittwoch 19:45 - 22.15 Uhr

Facebook Link Oratorienchor

Cantus Juvenum
Kinderchöre (zusammen mit der Ev. Stadtkirche) 


Seniorenkantorei
Donnerstag 19:00 - 20:30 Uhr


 

Cantus Juvenum Karlsruhe

die gemeinsame Singschule der Ev. Stadtkirche und der Christuskirche, wurde 2006 mit dem musikalischen Schwerpunkt Geistliche Chormusik gegründet. Im Rahmen internationaler Konzerttätigkeit, musikalischer Gottesdienste Opernaufführungen am Badischen Staatstheater und im Festspielhaus Baden-Baden, Kooperationen mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, den Münchner Philharmonikern, sowie der Badischen Staatskapelle, begeistert Cantus Juvenum Karlsruhe seit über 10 Jahren. Zahlreiche Preise, u.a. Einzelpreise der jungen Sängerinnen und Sänger auf Landes- und Bundesebene des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ unterstreichen den Erfolg der Singschule, in der heute etwa 150 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten- bis zum jungen Erwachsenenalter mitwirken. Die Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach 2015 und des Mozart Requiems 2017 wurden mit positivem Presseecho ausgezeichnet. Die künstlerische Leitung der Mädchenchöre liegt bei Peter Gortner, die der Knabenchöre bei Friedrich-Wilhelm Möller und Christian-Markus Raiser.

Die Mädchenchöre an der Christuskirche Karlsruhe haben folgende Probezeiten:
Aufbauchor (ca. 7-9 Jahre), Leitung Christoph Obert, Dienstag, 16.15 - 17.30 Uhr
Nachwuchschor (ca. 9 - 13 Jahre), Leitung Priska Schöner, Mittwoch, 16.15 - 17.30 Uhr
Konzertchor (ca. 13 - 18 Jahre), Leitung Peter Gortner, Mittwoch, 17.45 - 19.15 Uhr

Informationen und Kontakt unter peter.gortner[at]cantus-juvenum.de (Künstlerische Leitung) oder violetta.schneider[at]cantus-juvenum.de (Geschäftsführung Cantus Juvenum Karlsruhe e.V.)

Kammerchor der Christuskirche

Ausdrucksstark, differenziert, facettenreich - 

für ein solches Klangbild ist der Kammerchor der Christuskirche Karlsruhe bekannt.
Der musikalische und textliche Gehalt der aufgeführten Werke soll für das Publikum unmittelbar hör- und spürbar werden. Bevorzugt befasst sich der Kammerchor mit Kompositionen alter Meister von Schütz und Schein bis Bach über die deutsche Romantik mit Mendelssohn, Brahms und Reger bis hin zur klassischen Moderne mit Hindemith, Britten, Poulenc und Debussy.

Kirchenmusikdirektor Prof. Carsten Wiebusch gründete den Kammerchor der Christuskirche im Jahr 2002 und gestaltet seitdem das Wirken der ca. 40 stimmlich geschulten Sängerinnen und Sänger mit ausgefeilten, thematisch konzipierten Programmen für a-cappella-Konzerte ebenso wie große Aufführungen mit Orchester, oftmals gemeinsam mit dem ebenfalls an der Christuskirche angesiedelten Oratorienchor. Die musikalische Mitgestaltung des Kirchenjahres in Kantatengottesdiensten und an hohen Feiertagen spielt zugleich eine große Rolle. Durch eine enge Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendsingschule Cantus Juvenum Karlsruhe, deren Mädchenchöre an der Christuskirche angesiedelt sind, wird auch die Nachwuchsförderung unterstützt.

Der Kammerchor der Christuskirche, einer der Preisträger des Landeschorwettbewerbs Baden-Württemberg 2013, ist nicht nur einer ambitioniertesten Chöre vor Ort, sondern hat sich auch über Karlsruhe hinaus einen hervorragenden Ruf erworben und war zu Gast etwa in der Kilianskirche Heilbronn, St. Michael Schwäbisch-Hall, Speyerer Dom, Meissner Dom und Kreuzkirche Dresden sowie dem Festspielhaus Baden-Baden. 2016 folgte eine Einladung als Gastchor zum Chorfest der Nordkirche in Lübeck. Im Frühjahr 2017 war der Chor zum wiederholten Male bei den Händelfestspielen Karlsruhe zu Gast und hat "Dixit Dominus" mit den Deutschen Händelsolisten dargeboten. Oktober 2017 gestaltete er das Abschlusskonzert des “Zeitgenuss” Festivals der Stadt Karlsruhe zusammen mit dem Konzertchor Mädchen Cantus Juvenum. Von diesem beeindruckenden Konzert zeugen die Tonmitschnitte (unter Medien zu finden). Als krönenden Abschluss des Jahres 2017 und als letztes gemeinsames Konzert mit ihrem Gründer Carsten Wiebusch erklingt am 3. Advent von J.S. Bach das Magnificat D-Dur (Weihnachtsfassung) und Weihnachtsoratorium Teil I und V. 

Das erste alleinige Konzert mit Peter Gortner wird am 3. Advent 2018 stattfinden und auch mit einem barocken Klangfeuerwerk beginnen. Messias + X Teil I 1685: Festmusik von Bach und Händel ist der Titel. Auf dem Programm stehen Messias (Weihnachtsteil) von Händel und Bachs Weihnachtskantate Gloria in excelsis Deo, BWV 161.   

Oratorienchor Karlsruhe an der Christuskirche

Im Oratorienchor Karlsruhe an der Christuskirche widmen sich derzeit etwa 70 Sängerinnen und Sänger mit Engagement und Freude am Singen der klassischen und modernen geistlichen Chormusik. Bei der Aufführung großer oratorischer Werke wird der Chor unterstützt durch bewährte musikalische Zusammenarbeit, z. B. mit dem Karlsruher Barockorchester oder der Kammerphilharmonie Karlsruhe, aber auch mit dem Kammerchor der Christuskirche und der Singschule Cantus Juvenum. Neben der oratorischen
Literatur führt der Chor auch anspruchsvolle acappella-Werke auf und trägt mit festlichen Kantatengottesdiensten zur Gestaltung des Kirchenjahres an der Christuskirche bei.
Zu herausragenden Aufführungen der letzten Jahre zählen „Psalmen“ von Lili Boulanger, das „Dies Irae“, das „Hebbel-Requiem“ und „Der Einsiedler“ von Max Reger, die „Trois Petites Liturgies“ von Olivier Messiaen, „In terra pax & Golgotha“ von Frank Martin - und selbstverständlich auch die großen Oratorien von J. S. Bach,
Joseph Haydn und Johannes Brahms. Nach einer umjubelten Aufführung der Matthäuspassion von J.S. Bach in der Fassung von Felix Mendelssohn Bartholdy an Karfreitag 2017 unternahm der Chor im Sommer eine nicht minder musikalisch prächtig ausgestaltete Chorreise nach Südtirol mit Konzerten in Bozen, Meran und
Bruneck mit Werken von Mendelssohn, Franck und Fauré, in deren Mittelpunkt die doppelchörige Bach Motette „Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf“ stand.
Als nächstes wird der Chor im Jahr 2018 beim großen Antrittskonzert (11. November) von Peter Gortner mitwirken. Als nächstes steht ein großes Oratorium zu Karfreitag 2019 auf dem Programm neben weiteren liturgischen Mitwirkungen im Kirchenjahr.