Kantor

Peter Gortner, geboren 1989, begann bereits während der Schulzeit seine kirchenmusikalische Ausbildung. Als aktives Mitglied der Evangelischen Jugendkantorei der Pfalz kam er als Chorsänger mit den großen Werken der Kirchenmusik in Berührung.


Von 2006 bis 2016 leitete Peter Gortner den Singkreis „Schir beMataná“ seiner Heimatgemeinde Thaleischweiler-Fröschen und gründete 2007 das überregionale Männerensemble „Man(n)Singt!“, das projektbezogen Konzerte im süddeutschen Raum veranstaltet. In den vergangenen vier Jahren leitete er den Evangelischen Singkreis Neckarhausen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kirchenmusikstudiums mit dem A-Examen vertiefte er seine sängerischen Fähigkeiten im Studiengang Künstlerische Ausbildung Gesang bei Ekkehard Abele. Seit September 2017 studiert Gortner an der University of Birmingham den Aufbaustudiengang Choral Conducting bei Prof. Simon Halsey.

Zu seinen Orgellehrern zählten Prof. Martin Sander und Stefan Göttelmann, sowie Prof. Gerhard Luchterhandt, KMD Gunther Martin Göttsche und Prof. Christiane Michel-Ostertun im Liturgischen Orgelspiel.

Meisterkurse in Gesang und Chor-/Orchesterleitung bei Peter Schreier, Prof. Wolfgang Schäfer, Prof. Harald Jers, Prof. Simon Halsey und Markus Theinert runden seine Ausbildung ab. Neben Studium und zahlreichen solistischen Engagements als Tenor singt er als Mitglied des Ensembles Capella Spirensis regelmäßig im Dom zu Speyer. 

Organist

Carsten Wiebusch zählt zu den vielseitigsten und profiliertesten Kirchenmusikern seiner Generation. 


Nach dem Studium in Düsseldorf, Folkwang-Hochschule Essen und Stuttgart (Thomas Palm, Klavier; Ralf Otto, Dirigieren; Jon Laukvik, Orgel u. a.) wurde er 1999 Kantor und Organist der Christuskirche Karlsruhe, einem der kirchenmusikalischen Zentren Baden-Württembergs. 

Dort hat er mit dem von ihm gegründeten preisgekrönten Kammerchor und dem Oratorienchor das maßgebliche chorsinfonische Repertoire nahezu vollständig in exemplarischen Aufführungen erarbeitet und darüber hinaus eine Reihe Karlsruher Erstaufführungen, etwa von Werken Max Regers, Benjamin Brittens, Olivier Messiaens oder Lili Boulangers, dirigiert. Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit bildet die A-cappella-Literatur von der Alten Musik bis hin zu klassischer Moderne und neuesten Chorwerken.

Als Konzertorganist ist Carsten Wiebusch, Preisträger internationaler Wettbewerbe (u. a. Bachpreis Wiesbaden), in nahezu allen europäischen Ländern, Russland und den USA aufgetreten. Weltweit positive Beachtung finden die CD-Aufnahmen mit Werken von Bach, Mussorgsky, Reger, Debussy, teilweise in eigenen Orgelbearbeitungen. An der unter seiner Leitung erbauten großen Klaisorgel der Christuskirche ist Carsten Wiebusch regelmäßig mit orgelsinfonischen Programmen im Zyklus „Faszination Orgel“, der sich großen Publikumszuspruchs erfreut, zu hören.


Eine regelmäßige Zusammenarbeit als Dirigent und Orgelsolist verbindet Carsten Wiebusch mit dem Badischen Staatstheater, den dortigen Händelfestspielen und der Staatskapelle.
Der 2017 gegründete und in der Presse gefeierte Händelfestspielchor steht unter seiner Leitung. 


Die Mitverantwortung für die große Singschule „Cantus Juvenum“ mit 150 professionell ausgebildeten Mädchen und Jungen sowie eine intensive Hochschultätigkeit als Orgeldozent (Hochschule für Musik Karlsruhe und Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg) runden das Bild ab. 


Für seine herausragenden künstlerischen Leistungen wurde Carsten Wiebusch 2013 zum Kirchenmusikdirektor, 2015 zum Professor an der Hochschule für Musik Karlsruhe ernannt.
Zum Wintersemester 2017/2018 wurde er als Professor für Orgel an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main berufen.

 

Kontakt

Kantorat


Kantor Peter Gortner

(ab 1. September 2018)

kantor@christuskirche-musik.de

Riefstahlstraße 2
76133 Karlsruhe

Tel.: 0721 8308385
Fax: 0721 8308386
kantorat@christuskirche-musik.de


Organist Prof. Carsten Wiebusch


Kantoratsbüro und Öffentlichkeitsarbeit

Violetta Schneider 

violetta.schneider@christuskirche-musik.de


Spendenkonto:
Musik an der Christuskirche
IBAN DE41 66190000 0054593104
BIC GENODE61KA1
Volksbank Karlsruhe